Geschichte - Delphin-Kinderschwimmschule e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Geschichte

Die Geschichte der Delphin Kinderschwimmschule e.V.

Die Delphin Kinderschwimmschule e.V. wurde 1981 von engagierten Mitgliedern aus den Berufsbereichen Medizin, Sport und Heilpädagogik gegründet. Sie erkannten sehr früh, dass der Bedarf für dieses Vereinsangebot vorhanden ist. Aus der Erkenntnis, dass Schwimmen Leben schützt und die gesündeste Sportart ist, entwickelte sich der heutige Verein. Dieser hat sich zum Ziel gesetzt, in Kleinstgruppen auch oder besser speziell die Kinder zu fördern, die heilpädagogische Zuwendung im Wasser bedürfen. Die Freude am Wasser wecken, das Selbstvertrauen stärken und die sportlichen Fähigkeiten zu verbessern, stehen im Mittelpunkt des Vereinsgeschehens.

Erfahrene und gut ausgebildete Schwimmlehrer/innen  mit pädagogischem Wissen leiten die Kurse. Fortbildungen jeglicher Art inclusive der Rettungsfähigkeit stehen den Lehrern offen.

Kindern mit körperlicher und geistiger Beeinträchtigung bieten wir heilpädagogische Schwimmtherapie mit speziell dafür ausgebildeten Lehrern an.

Mit viel Liebe und Zuwendung erleben diese Kinder den Aufenthalt im Wasser.

An dieser Stelle ein Dank an alle, die mit ihrem Engagement die Arbeit des Vereins so mitgestaltet haben, dass sich aus dem anfänglich kleinen Vereinsangebot ein vielfältiges Angebot entwickelt hat.

Durch die neue Satzung, die seit Sommer 2009 gültig ist, kann vielerorts auch Schwimmen für Erwachsene angeboten werden.

Zurück zum Seiteninhalt